15 August 2010

Herzlich Willkommen auf meiner Webpage!
Ich habe gut vier Jahre das Alltagsgeschehen in unserem Kindergarten dokumentiert. Ich und die Kinder haben gemeinsam viele tolle Abenteuer erlebt und viel Neues gelernt. Vielen Dank für die unvergesslichen Momente!

20 März 2010

Eins bis Sieben




Wir haben bis jetzt die Zahlen "Eins bis Sieben" kennen gelernt.
Hier nun einige Beispiele, was wir dazu gemacht haben:

1. Ronda Rotonda hat uns ein tolles Lied zur Zahl "Eins" gelernt. Wir haben nur einen Kopf, ein Herz, ein Kinn, einen Bauch...
2. Bei der Zahl "Zwei" haben wir viele Partnerspiele gelernt.
3. Bei der "Drei" haben wir mit den drei Grundfarben, rot, gelb und blau, andere Farben gemischt.
4. Die Jahreszeiten und das Viereck hat uns Ronda Rotonda bei der Zahl "Vier" näher gebracht.
5. An jeder Hand haben wir fünf Finger. Mit diesen fünf Finger haben wir lustige Hühner gezeichnet.
6. Bei der "Sechs" haben wir gelernt, dass die meisten Insekten sechs Beine haben. Die Spinne hat jedoch acht Beine. Die Kinder durften eine Spinne mit "Pfeiffenputzer" basteln.
7. Bei der Zahl "Sieben" haben sich die Kinder mit den sieben Wochentagen beschäftigt.

Formen, Mengen, Zahlen


In den nächsten Wochen beschäftigen wir uns mit Formen, Mengen und Zahlen. Mit Ronda Rotonda, einer gelben, runden Leitfigur, lernen die Kinder die Welt der Zahlen kennen. Jede Woche stellt uns Ronda eine neue Zahl vor und wir lernen dazu Verse, Lieder und verinnerlichen die Zahlen mit verschiedenen Spielen und Aktivitäten.
Die "Schmetterlinge" haben eine eigene Ronda Rotonda genäht und zieren nun unseren Kindergarten. Im Gruppenraum sind Zahlen von eins bis zehn aufgehängt, wobei die neu erlernte Zahl von den Kindern verziert wird. Die Kinder können einen Zahlenweg hüpfen, welcher sich von der Garderobe bis zu unserem Stuhlkreis erstreckt.

24 Januar 2010

Pinguine

Zwei Studentinnen der PHZH sind für drei Wochen in unserem Kindergarten und absolvieren ein Praktikum. Sie bearbeiten das Thema "Pinguine" mit den Kindern. So dürfen die Kinder einen Pinguin basteln, kleine Fische essen wie echte Pinguine, mit farbigen Eiswürfeln zeichnen, Pinguine aus Papier falten und vieles mehr:



Jedes Kind bastelt fleissig an seinem Fasnachtskostüm. Wir werden bald als Pinguine durch Dietikon "watscheln". Die Kinder freuen sich riesig!

15 Dezember 2009

Waldweihnacht

In der letzen Woche vor den Weihnachtsferien gingen wir in den Wald und schmückten einen kleinen Tannenbaum. Ich erzählte eine passende Geschichte und es wurde Schlangenbrot über dem Feuer gebacken und heisse Suppe getrunken:


10 Dezember 2009

Kerzenziehen 2009

Kerzen ziehen ist schon etwas sehr spannendes. Aus einem kleinen Docht kann eine wunderschöne Kerze entstehen! Diese Erfahrung durften auch die Kinder machen und haben mit viel Geduld ihre Kerzen gezogen:


09 Dezember 2009

Gritibänz

Mmmmmmmmmmmh! Riecht das fein! Heute hat jedes Kind ein Gritibänz geformt und im heissen Ofen sind diese Männchen dann richtig schön geworden:

08 Dezember 2009

Quims-Projekt

An zwei Nachmittagen kamen Schüler aus der 6.Klasse zu uns in den Kindergarten und erzählten uns weihnachtliche Bilderbuchgeschichten. Die grossen Schüler sollten den Kindergärtner ein Vorbild im Lesen werden und lernten dabei einem jüngeren Zuhörer eine Geschichte fliessend und verständlich vorzulesen. Es war für Alle eine spannende Begegnung!
An einem Dienstagnachmittag besuchte dann der Kindergarten die Schulklasse und wir brachten eine Bastelarbeit mit. Alle Kinder durften einen Stern falten und diesen verzieren:

04 Dezember 2009

Samichlaus 2009

Der Samichlaus war auch diese Jahr wieder im Kindergarten zu Besuch und brachte uns viele feine Sachen:


01 Dezember 2009

Advent, Advent


Anfangs Dezember bis zu den Weihnachtsferien durften die Kinder an verschiedenen Adventsposten ihre Kreativität ausleben. Die Kinder durften zum Beispiel selbständig Tee zubereiten, Tannenbäume falten, Fensterbilder gestalten, Baumkugel mit Perlen verzieren, aus einem Würfelmosaik einen Tannenbaum legen und von einem CD Player einen Vers auswendig lernen. Für jeden erfüllten Posten bekamen die Kinder einen Glitzerstern, welcher sie auf einen Tannenbaum kleben konnten.
Aus Ton, einer Rechaudkerze und einem Tannenzapfen, haben wir ein kleines Weihnachtgeschenk für die Eltern gebastelt und diese in kleine Tüten verpackt: